Forschungszentrum Borstel
Forschungszentrum Borstel

DZL/ARCN

Das Forschungszentrum Borstel als Partner des Airway Research Center North (ARCN), Mitglied des Deutschen Zentrum für Lungenforschung (DZL)

Das Forschungszentrum Borstel ist eine von 22 Partnerinstitutionen, die sich in einem durch ein internationales Gutachterkomittee begleiteten, kompetitiven Verfahren zur Mitarbeit im Deutschen Zentrum für Lungenforschung (DZL) qualifiziert haben. Das DZL stellt ein nationales Forschungsnetzwerk dar, das es Wissenschaftlern aus Medizin wie Lebenswissenschaften und klinisch tätigen Ärzten erlaubt, über die Grenzen der eigenen Institutionen und Standorte hinaus eng zusammenzuarbeiten. Ziel ist es, durch die gemeinsame Erforschung von gesundheitspolitisch besonders bedeutenden Lungenerkrankungen innovative Beiträge zur Verbesserung der Gesundheit unserer Bevölkerung sowie zur Sicherung unserer Gesundheitssysteme zu leisten.

An den Forschungsarbeiten im Rahmen des DZL sind folgende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des FZB als Principal Investigator (PI) beteiligt (in alphabetischer Reihenfolge): 
Katarzyna Duda, Heinz Fehrenbach, Andreas Frey, Karoline Gaede, Torsten Goldmann, Holger Heine, Otto Holst, Uta Jappe, Susanne Krauss-Etschmann, Frank Petersen, Dominik Schwudke, Michael Wegmann und Peter Zabel.