Forschungszentrum Borstel
Forschungszentrum Borstel

Programmbereich Infektionen

Koinfektion

Methoden

Mausmodelle
Wir kombinieren unser Infektionsmodell für Tuberkulose mit verschiedenen Infektionsmodellen für Malaria, um die wechselseitige Beeinflussung der beiden Krankheiten im koinfizierten Wirt immunologisch und infektionsbiologisch zu untersuchen.

 


In vitro Infektionsmodelle:
Infektion von primären Makrophagen mit M. tuberculosis oder M. bovis BCG und Plasmodium-infizierten Erythrocyten


Techniken