Forschungszentrum Borstel
Forschungszentrum Borstel

Verein zur Erforschung infektiologischer und allergologischer Prozesse eV

Zweck dieses Vereins ist die Förderung der Erforschung infektbiologischer, allergologischer und immunologischer Prozesse und Erkrankungen. Der Verein setzt sich zum Ziel

Diese Forschung dient der Erkennung, Vorbeugung und Heilung von Krankheiten.
Die notwendigen Untersuchungen können wegen der Vielseitigkeit der hiermit verbundenen Wissensgebiete (Chemie, Physik, Pharmazie, Genetik, Immunologie, Biochemie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Immunpharmakologie, Pathologie und Medizin) sowie der großen Breite anzuwendender Methoden nur in Zusammenarbeit verschiedener Institute und Kliniken wie auch niedergelassener Fachärzte durchgeführt werden. Aus diesem Grund verfolgt der Verein insbesondere das Ziel, Kooperationen zwischen Wissenschaftlern und Ärzten zu ermöglichen und den Informationsaustausch durch Einladungen zu Besprechungen, Seminaren, Fortbildungskursen und kleinen Tagungen, durch Auslandsaufenthalte, durch Teilnahme an fachorientierten Kongressen und durch Erteilung von Stipendien an junge Wissenschaftler zu fördern.

Mitglied des Vereins können sowohl Einzelpersonen als auch Firmen und Körperschaften werden. Einzelmitglieder zahlen mindestens 50 Euro, Firmen und Körperschaften mindestens 100 Euro als Jahresbeitrag. Sonderzuwendungen sind herzlich willkommen.

Die Bestrebungen des Vereins sind im Sinne der geltenden steuerlichen Bestimmungen als gemeinnützig anerkannt. Die Geschäftsstelle erteilt für jede Beitragszahlung oder Spende eine zum Steuerabzug berechtigende Quittung.

Spendenkonto:

Kreissparkasse Segeberg
BLZ: 230 510 30
Kontonummer: 145004330

Vorsitzender

Christian  Herzmann

Dr. Christian Herzmann

04537 - 188 - 8080

2. Vorsitzender

Otto  Holst

Prof. Dr. Otto Holst

04537 - 188 - 4720
04537 - 188 - 7450