Print   |    A-   A   A+  

Pressenotizen

Tuesday 03. December 2013

Auf eine erfolgreiche Zukunft: Wissenschaftlerin vom FZ Borstel ins Leibniz-Mentoring Programm aufgenommen

Dr. Christina Wagner, Leiterin der Nachwuchsgruppe „Invertebratenmodelle“ am FZB wurde, für das Mentoring-Programm der Leibniz-Gemeinschaft ausgewählt. Dieses Programm richtet sich an hochqualifizierte Forscherinnen, die eine Führungsposition oder eine Professur anstreben und der Leibniz-Gemeinschaft angehören. Ziel dieses Mentorings ist es, die Chancengleichheit zu fördern und den Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen. Aus einer Vielzahl von Bewerberinnen hat die Leibniz-Gemeinschaft...

Learn from the worm! Die Zeitschrift International Innovation berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über die Forschungsaktivitäten der Forschungsgruppe Zelluläre Allergologie des Forschungszentrums Borstel
Tuesday 05. November 2013

Learn from the worm! Die Zeitschrift International Innovation berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über die Forschungsaktivitäten der Forschungsgruppe Zelluläre Allergologie des Forschungszentrums Borstel

Schistosoma mansoni ist ein parasitär lebender Saugwurm, der hauptsächlich in tropischen Ländern vorkommt. Menschen infizieren sich mit diesem Parasiten durch den Kontakt mit Wurm-verseuchtem Süßwasser und können dadurch an der sogenannten Schistosomiasis (Bilharziose) erkranken. Weltweit sind ca. 200-300 Millionen Menschen mit Pärchenegeln der Gattung Schistosoma infiziert.

Dieser Wurm ist ein wahrer Meister der Manipulation: Um im Menschen unentdeckt zu bleiben und sich ungestört vermehren...

Thursday 31. October 2013

Durchbruch in der Blutvergiftungsforschung - das Schleswig-Holstein Magazin und biotechnologie.tv berichten über neue Therapieansätze aus dem Forschungszentrum Borstel

In Deutschland sterben jährlich ungefähr 60.000 Menschen an einer Blutvergiftung. Damit steht die Blutvergiftung – auch Sepsis genannt – auf Platz 3 der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Sie entsteht, wenn eine Entzündung vom körpereigenen Immunsystem nicht lokal eingedämmt werden kann, sondern sich über die Blutgefäße im ganzen Körper ausbreitet. Das Zusammenspiel von dieser Infektion und einer heftigen Reaktion des Abwehrsystems führt im schlimmsten Fall zu einem starken Abfall des...

Friday 11. October 2013

Was hilft bei einer Pollenallergie? Das NDR-Magazin „Visite“ stellt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten vor

Brennende Augen, Nasenjucken, Atembeschwerden – in Deutschland leiden rund 12 Millionen Menschen an einer Pollenallergie. Ausgelöst wird diese durch spezielle Eiweiße, die in den Pollen von Gräsern, Bäumen, Getreide und Kräutern vorkommen. Das Immunsystem des Betroffenen reagiert dabei überempfindlich auf diese Allergene und schüttet Botenstoffe aus, die zu den typischen Beschwerden führen. Es gibt verschiedene Therapien, um eine Pollenallergie zu behandeln – drei davon werden im Rahmen des...

autoMACS pro Abstract Award 2013 - 10.000 Euro für Borsteler Wissenschaftler
Wednesday 18. September 2013

autoMACS pro Abstract Award 2013 - 10.000 Euro für Borsteler Wissenschaftler

Nachwuchsgruppe "Mausmodelle des Asthma" gewinnt mit innovativem Forschungsvorhaben die Ausschreibung der Miltenyi Biotec GmbH

Sie sehen Artikel 6 bis 10 von 42

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >