Forschungszentrum Borstel
Forschungszentrum Borstel

Pressenotiz

Qualitätsmanagement in der Wissenschaft

Aufgrund des durch eine externe Kommission nachgewiesenen wissenschaftlichen Fehlverhaltens in publizierten Forschungsarbeiten unter Leitung von Prof. Silvia Bulfone-Paus ergreift das FZB weitere Maßnahmen. Neben den bestehenden Richtlinien zur guten wissenschaftlichen Praxis werden zusätzliche Mechanismen zu deren Kontrolle und Sicherung eingeführt. Dazu gehört die intensivierte Schulung aller wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen im Rahmen von Trainingskursen sowie die Verpflichtung aller Nachwuchswissenschaftler/innen zur Teilnahme an einem bereits etablierten Unterrichtsmodul in der Graduiertenschule des Zentrums. Desweiteren wird ein innovatives System zur zentralen und sicheren Lagerung von Originaldaten aufgebaut.

Um die national und international erfolgreiche Arbeit der Mitarbeiter/innen des Zentrums, insbesondere in Forschungsverbünden, weiterhin zu gewährleisten, hat das Kuratorium heute Umstrukturierungsmaßnahmen beschlossen, die zunächst bis zum Abschluss des laufenden Untersuchungsverfahrens und des Disziplinarverfahrens der Universität zu Lübeck Gültigkeit haben werden.

Die Kuratorin des FZB, Dr. Cordelia Andreßen, sieht in den klaren Beschlüssen eine wichtige Voraussetzung zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit und zur Erhaltung des guten Rufs des Zentrums.
„Mit diesem Maßnahmenpaket sind wir zuversichtlich, auch weiterhin unserer Fürsorgepflicht gegenüber den Mitarbeiter/innen nachkommen zu können. Damit werden wir die Wissenschaftskultur am FZB stärken,“ so Prof. Peter Zabel, Geschäftsführender Direktor.


Zur gemeinsamen Erklärung des Kuratoriums und des Direktoriums

Zum Organigramm