Pressemitteilungen 2020

Internationales Konsortium auf der Suche nach neuen antibakteriellen Wirkstoffen

Der spanisch-deutsch-französische Forschungsverbund FLAV4AMR hat kürzlich seine Arbeit aufgenommen, um gemeinsam neue Antibiotika gegen Wirkstoff-resistente bakterielle Erreger vor allem gegen Helicobacter pylori und Erreger von Lungenkrankheiten zu entwickeln. Koordiniert wird das mit 1,1 Millionen Euro finanzierte Projekt von der Universität Saragossa in Spanien. Am Forschungszentrum Borstel, Leibniz Lungenzentrum (FZB) sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus zwei Forschungsgruppen des Programmbereichs Infektionen an diesem translationalen Konsortium beteiligt.

>